Lead Image

RYL!-News _

Vom Rocker zum Gründer [12.12.2017]

In Deutschland weckt das Thema Gründen zunehmend größeres Interesse. Ein Indiz dafür sind beispielsweise die starken Einschaltquoten der TV-Serie „die Höhle der Löwen“. Doch was motiviert Studierende einen neuen ROCK YOUR LIFE! Standort zu gründen? Dieser Frage ging Jessica Paeßens, ehemalige Vorsitzende von ROCK YOUR LIFE! Konstanz, in ihrer Bachelorarbeit nach. Dabei kristallisierten sich mehrere Gründe heraus. Die von ihr befragten Gründer vereint, dass sie sich sowohl ehrenamtlich engagieren als auch für Bildungsgerechtigkeit einsetzen wollen. Für ROCK YOUR LIFE! entschieden sie sich hauptsächlich, weil sie das 1:1-Mentoring-Konzept überzeugte. So erklärt ein Befragter: „Im Moment habe ich das Gefühl, dass das der einzige Schlüssel ist, auch an die Schüler heranzukommen beziehungsweise Menschen zu bewegen, etwas zu tun.“ Ebenso motiviert die Gründer die Gelegenheit sowohl berufspraktische als auch Gründungs- und Führungserfahrung zu sammeln. Das bestätigt die Aussage eines Gründers: „Als ich gelesen habe, dass ich die Möglichkeit habe zu gründen, da brach in mir eine Flamme aus, selbst etwas in die Welt zu rufen.“ Ein weiteres Gründungsmotiv ist die Möglichkeit ein Netzwerk mit Studierenden, Partnern und Förderern aufzubauen sowie das bestehende Netzwerk von ROCK YOUR LIFE! und den damit verbundenen Austausch zwischen den Standorten zu nutzen. Die Motivation stellt sich also als vielfältig dar. In jedem Fall profitiert man als Gründer aber von der der Erfahrung sowie vom bestehenden Konzept und Netzwerk. Hast vielleicht auch Du Interesse einen Standort zu gründen? Dann wende dich gerne an unseren RegioRocker Basti (.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)) und informiere dich ganz unverbindlich.

Giving Tuesday - Doppelt hält besser [28.11.2017]

Wer seine Weihnachtsspende noch nicht getätigt hat, kann dies ab heute für ROCK YOUR LIFE! tun und uns damit sogar doppelt beschenken: Pünktlich zum Giving Tuesday starten die Stadtsparkasse München und die Spendenplattform Betterplace ihre Aktion ” Gut für München”. Dabei verdoppelt die Stadtsparkasse ab heute alle Spenden für uns. Mit einer Spende werden entweder erfolgreiche Mentorin-Beziehungen gefördert, denn schon für 400 Euro können wir ein weiteres Mentoring-Paar für zwei Jahre begleiten. Oder Ihr könnt für die Qualifizierung der Schüler und Studierenden und das ROCK YOUR LIFE! JobCoach Training spenden. Bei diesem erfahren die Schüler, welches Potential in ihnen steckt und pflastern gemeinsam in der Gruppe ihren Weg in eine erfolgreiche Zukunft.
Die Stadtsparkasse München verdoppelt alle Spenden bis einschließlich 100 Euro. Die Aktion endet, wenn 10.000 Euro verdoppelt wurden. Wir sagen DANKE im Namen aller Rocker!

Auch die Mentoren profitieren bei ROCK YOUR LIFE! [22.11.2017]

Die meisten Studien zum Thema Mentoring beschäftigen sich nur mit der persönlichen Entwicklung der Mentees. Julia Hager - ehemalige Mentoring-Koordinatorin von ROCK YOUR LIFE! Kempten – hat nun erforscht, ob und welche neuen Kompetenzen und Denkweisen sich auch auf Seite der Mentoren entwickeln. Im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit führte Julia Interviews mit vier ROCK YOUR LIFE! Mentoren. Ein Kernaspekt des ROCK YOUR LIFE! Mentoring-Programms ist, dass das Mentoring auf Augenhöhe stattfindet. Der Mentor nimmt nicht die Rolle eines Tutors oder Lehrers ein, sondern vielmehr die eines Freundes oder großen Geschwisterkindes. Sowohl Mentor als auch Mentee entwickeln sich während dieser zweijährigen Beziehung weiter. Julia fand heraus, dass durch die Interaktion zwischen Mentor und Mentee soziale und persönliche Kompetenzen in besonderem Maße geschult werden. Eine Mentorin erzählt: „interkulturelle Kompetenzen haben sich bei mir auf jeden Fall entwickelt, weil ich einfach eine ganz andere Sichtweise auf manche Dinge bekommen habe. Und ich glaube, ich kann Menschen jetzt besser einschätzen, ich geh unvoreingenommener in Situationen.“ Die Mentoren berichten, dass sie wesentlich offener und empathischer gegenüber anderen geworden sind. Durch den Einblick in neue Lebenswelten konnten die Mentoren ihren Horizont erweitern und vermeintliche Vorurteile abbauen. Zum Abschluss gaben alle Befragten an, von ihrer Mentoring-Beziehung profitiert zu haben. Eine Mentorin resümiert: „Mein Fazit ist auf jeden Fall, dass das eine richtig tolle Sache ist. Ich möchte die Zeit nicht missen.“

ROCK YOUR LIFE! Berlin räumt Hauptstadtpreis ab [15.11.2017]

Wir sind besonders stolz auf unsere Rocker aus Berlin und schicken Glückwünsche in die Hauptstadt. Am gestrigen Abend gewann unter anderem das ROCK YOUR LIFE! Team aus Berlin den Preis für Integration und Toleranz 2017. Dabei belegten sie den dritten Platz und ergatterten ein Preisgeld von 3.000 Euro. Fabienne, Vorstandsmitglied und Pressebeauftragte von ROCK YOUR LIFE! Berlin, freute sich besonders, dass auch einige Mentees an der Preisverleihung teilnahmen. „Ich bin stolz, dass wir trotz der kurzfristigen Bewerbung so einen tollen Preis bekommen konnten und es war wahnsinnig inspirierend zu sehen, was die anderen Preisträger für tolle Projekte umsetzen – das macht Mut weiterzumachen!“, so Fabienne. Der Hauptstadtpreis wurde von der Initiative Hauptstadt Berlin e. V. verliehen und zielt darauf ab, das bereits bestehende, vielfältige Engagement im Bereich Integration sichtbar zu machen und Nachahmer zu gewinnen – für ein tolerantes und lebenswertes Berlin.

21st Century Skills – Fit für die Zukunft [09.11.2017]

Welche Schlüsselqualifikationen müssen künftige Arbeitnehmer mitbringen, um langfristig in der sich rasant verändernden Arbeitswelt bestehen zu können? Antworten hierauf liefert unter anderem die Studie „New Vision for Education“ des World Economic Forum. Die darin beschriebenen 21st Century Skills umfassen demnach nicht nur bisher bekannte Sozialkompetenzen wie etwa Teamfähigkeit, sondern auch besondere Charaktereigenschaften. Dabei spielen vor allem die „Character Qualities“ Neugierde, Eigeninitiative und Hartnäckigkeit eine entscheidende Rolle. Aber lassen sich Persönlichkeitseigenschaften einfach so nach Bedarf verändern? Geht man vom Ansatz der positiven Psychologie aus, können diese auf jeden Fall gestärkt werden – ein Weg, den wir mit ROCK YOUR LIFE! von Anfang an verfolgen. Gemeinsam die eigenen Stärken entdecken und zusammen ungeahntes Potential entfalten ist unser oberstes Gebot in jedem Training mit jedem Mentor und jedem Mentee. Wir fördern unsere Mentoring-Paare, motivieren sie, eingefahrene Denk- und Handlungsmuster zu hinterfragen und zeigen ihnen den Weg zu einer eigenverantwortlichen Zukunftsgestaltung. Wir sind gewappnet für das 21. Jahrhundert! Weitere Infos zum Thema können im aktuellen Blog-Post von ROCK YOUR COMPANY! nachgelesen werden.